Gesundheit

Noweda: Keine Online-Bestellungen und Lieferausfälle

Die Apotheker-Genossenschaft Noweda hat derzeit Probleme mit ihrem Online-Bestellsystem. Mehrere Apotheken berichteten in sozialen Netzwerken und gegenüber DAZ.online, dass Internet-Bestellungen nicht mehr möglich seien. Vielmehr habe der Großhändler seine Kunden gebeten, nur noch per Fax zu bestellen. Die Gründe für die Technik-Probleme sind noch unbekannt.

Seit dem heutigen Montagmorgen berichten Apotheker vermehrt über Bestell-Probleme bei der Noweda. Konkret soll die Online-Bestandsabfrage nicht mehr möglich sein, auch nachfolgende Bestellungen sollen nicht ausgeführt werden können. In den sozialen Netzwerken beschwerten sich einige Pharmazeuten dann auch über Kontaktschwierigkeiten: In der Konzernzentrale habe niemand auf die Anfragen der Apotheker reagiert, hieß es. Bis zur Stunde (Stand: 17:00 Uhr, 18. November) halten die Probleme weiter an. 

DAZ.online liegt ein Info-Fax der Noweda an Apothekenkunden vor, in dem von einer „Beeinträchtigung der Online-Bestandsabfrage und der Bestellfunktion“ die Rede ist. Die Aufträge würden per Fax entgegengenommen, man arbeite mit Hochdruck an der Beseitigung des Problems. In der Folge kam es dann vermehrt auch zu Lieferausfällen. DAZ.online liegen Antworten der Noweda auf Fax-Bestellungen von Apothekern vor, in denen es heißt, dass aufgrund der „anhaltenden technischen Probleme“ die vereinbarten Leistungen derzeit nicht garantiert werden könnten.

Zum Hintergrund der Probleme ist bislang nichts bekannt. Eine Anfrage in der Pressestelle des Unternehmens blieb bislang unbeantwortet.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen