Persönliche Gesundheit

Forscher Stelle der verräterischen Anzeichen von potenziell tödlichen Herzstillstand

Die hypertrophe Kardiomyopathie ist die häufigste Ursache für den plötzlichen Herztod bei Jungen Menschen (wie das unerwartete in der Nähe von tödlichen Herzstillstand erlitten hat, der dann 23 Jahre alte Fußballer Fabrice Muamba), aber die mikroskopische Herz-Muskel-Anomalien, die hinter diesen tragischen Ereignissen kann nur abgeholt werden in einer post-mortem.

Nun, in einer Studie in der veröffentlichten Journal of the American College of Cardiology, ein team von RDM Forscher haben sich mit einer bildgebenden Technik zu erkennen, die tell-tale Unordnung in Herz-Muskel-Fasern, könnte eine potenziell tödliche Herz-Rhythmus-in hypertrophe Kardiomyopathie.

Dies ist das erste mal, dass diese tell-tale signs entdeckt werden kann, an lebenden Patienten.

Hypertrophe Kardiomyopathie ist eine erbliche Zustand, in dem ein Teil des Herzmuskels wird deutlich dicker. 1 in 500 Menschen in der ganzen Welt in diesem Zustand, teilweise mit Komplikationen wie Herzinsuffizienz und Schlaganfall, während andere keine Symptome und normale Lebenserwartung. Aber auch Patienten ohne Symptome sind noch immer in Gefahr zu sterben plötzlich.

„Oft hören wir die traurige Nachricht, die ein junger Mensch, wie David Frost‘ s Sohn Miles, sterben plötzlich in der Blüte des Lebens, mit einem post-mortem-Befund (hypertrophe Kardiomyopathie“, sagte Dr. Rina Ariga, ein OCMR-Forscher und leitende Autor auf dem Papier. „Hypertrophe Kardiomyopathie ist die häufigste Ursache des plötzlichen Herztodes in den Jungen.“

Wenn man Sie unter ein Mikroskop, Muskeln, Fasern aus den Herzen von Patienten, die gestorben sind, plötzlich von der Bedingung angeordnet sind ungewöhnlich, und nicht die übliche Ausrichtung, die erlaubt, dass die Herztöne zu gleichmäßig in der Herz-Muskel-Fasern. Diese Faser Unordnung bietet daher auch die perfekte Fokussierung für potenziell tödliche Herz-Rhythmen.

Entdecken Sie diese Unordnung ließ der ärzte eingreifen, bevor ein plötzlicher Herzstillstand geschieht durch den Einbau einer implantierbaren Kardioverter-defibrillator, ein kleines Gerät, das kick-beginnt das Herz zu schlagen in der Regel wieder, wenn Sie erkennt lebensbedrohende Herz-Rhythmus. Aber die Herz-Muskel-Fasern, die zeigen, dass diese Anomalie kann nicht von lebenden Menschen entnommen, und die Unordnung kann nur gesehen werden in der post-mortem-Proben.

So ein team von Forschern um die Professoren Hugh Watkins und Stefan Neubauer verwendet eine Technik namens Diffusions-tensor-Magnet-Resonanz-Bildgebung zu verfolgen, die die Ausbreitung von Wasser-Molekülen in der Herz-Muskel-check für Muskel-Faser Unordnung der Blutdruck.

Diese imaging Technik wurde sehr erfolgreich bei der Verfolgung der Wege von Nervenfasern im Gehirn, aber es ist viel schwieriger zu verwenden, mit einem organ wie das Herz, die bewegt die ganze Zeit.

„Das problem ist, dass die großen Bewegungen des schlagenden Herzens Zwerg die mikroskopische diffusional Bewegung der Wassermoleküle, die wir zu Messen versuchen“, sagte Dr. Liz Tunnicliffe, Studie co-Autor und lead-Magnet-Resonanz-Physiker, entwickelt, die Diffusions-tensor-imaging-Technik für die Studie. „Die jüngsten Fortschritte in der magnetischen Resonanz-Technik nun aus Diffusions-tensor-Bildgebung des Herzens möglich, in den Menschen.“

„Wir haben auch minimierte Herz-motion durch das Scannen von Patienten und gesunde Probanden an der gleichen Stelle in jedem Herzschlag, wenn das Herz entspannt.“, sagte Dr. Ariga, der ist auch ein Arbeits-NHS Kardiologen und Akademische klinische Dozentin innerhalb des National Institute for Health Research Oxford Biomedical Research Centre.

Mit dem neuen scan-Technik, das team war in der Lage, um zu sehen, ähnlich wie Herz-Muskel-Unordnung Muster in Ihrem Leben hypertrophe Kardiomyopathie-Patienten, die früheren post-mortem-Studien gefunden hatte. Patienten mit der imaging „marker“ des Chaos waren auch eher zu Herzrhythmusstörungen.

„Dies ist das erste mal, dass wir in der Lage gewesen, zu beurteilen, Unordnung der Blutdruck in lebenden Patienten mit hypertropher Kardiomyopathie“, sagte Dr. Ariga. „Wir sind zuversichtlich, dass dieser neue scan zu verbessern, wie wir Hochrisikopatienten identifizieren, so dass Sie können, erhalten einen implantierbaren Kardioverter-defibrillator früh, um zu verhindern, dass Sie den plötzlichen Tod.“

„Wir müssen jetzt daran arbeiten, dass diese überprüfung, die kürzer und schneller für die Patienten, so dass wir testen können, seine Nützlichkeit in einer großen multicenter-Studie.“

Professor Metin Avkiran, Associate Ärztlicher Direktor an der British Heart Foundation, sagte: „Jede Woche in der UK, 12 Personen unter dem Alter von 35 die folgenden plötzlichen Herzstillstand. Viele dieser Todesfälle sind aufgrund von vererbten Erkrankungen des Herzens, von denen hypertrophe Kardiomyopathie (HCM) ist die häufigste.

„Diese spannende Forschung eröffnet die Möglichkeit der Verwendung eines nicht-invasiven scan zu einen besseren Ort Herzmuskel-Veränderungen bei Menschen mit HCM, finden Sie diese bei Gefahr eines plötzlichen Herztod und sicherzustellen, dass Sie erhalten die beste vorsorge.