Diät & Essen

Junge Veganerin bestellt Pizza – doch was sie serviert bekommt, ist eine Frechheit

Sich vegan zu ernähren stellt in der heutigen Zeit kaum noch eine Einschränkung dar, viele Restaurants bieten extra Gerichte an, die frei von tierischen Produkten sind. Doch was einer britischen Touristin in einem spanischen Restaurant vorgesetzt wurde, entpuppte sich eher als veganer Reinfall.

Schließlich bot das Restaurant in Andalusien extra eine Auswahl entsprechender Gerichte an. Doch als die junge Frau eine der angeblich veganen Pizzen bestellen wollte, stellte sich heraus, dass diese Ei enthielt. Da Eier tierische Produkte sind, verzichten Veganer für gewöhnlich auf ihren Verzehr.

Und was das Restaurant der 19-Jährigen dann als Alternative servierte, hatte rein gar nichts mehr mit einer Pizza zu tun: Auf ihrem Teller befand sich nichts als ein paar aufgeschnittene Tomaten und rohe Zwiebeln – und soll laut einem Bericht der britischen „Daily Mail“ zufolge auch noch satte neun Euro gekostet haben.

Ihre Schwester dokumentierte den "Food-Fail"

Dass die junge Frau alles andere als begeistert von ihrem vorgesetzten Mahl war, war der 19-Jährigen offenbar deutlich anzusehen. Ihre jüngere Schwester ließ es sich nicht nehmen, den unfreiwillig komischen Moment mit einer Kamera festzuhalten und auf Twitter zu veröffentlichen. Das Foto, wie Georgina skeptisch auf ihren Pizza-Ersatz blickt, wurde der Renner im Netz.

Ob der "Tomatenteller nach Art des Hauses" die Britin wirklich satt gemacht hat, ist nicht bekannt . Normalerweise habe sie aber nirgends Probleme, leckere vegane Gerichte zu bekommen, betonte Georgina der "Daily Mail" gegenüber. Heutzutage gebe es in den meisten Restaurants genug Auswahlmöglichkeiten.

Studie beweist: Veganer erkranken eher an psychischem Leiden als Fleischesser

FOCUS Online/Wochit Studie beweist: Veganer erkranken eher an psychischem Leiden als Fleischesser

Quelle: Den ganzen Artikel lesen