Gesundheit

Ansteckungszeitraum: Ab wann ist man SARS-CoV-2-Überträger?

Das Robert Koch-Institut (RKI) will eine korrigierte Corona-Studie aus China zum zeitlichen Verlauf der Ansteckungsgefahr „gründlich überprüfen“. Das teilte eine RKI-Sprecherin der dpa auf Anfrage mit. Dabei geht es unter anderem darum, ab wann ein Mensch SARS-CoV-2 weitergeben kann.

Wie weit zurück sollten die Kontakte eines nachweislich COVID-19-Infizierten überprüft werden, wer muss eventuell in Quarantäne? Das RKI schreibt auf seiner Seite, dass vermutlich ein beträchtlicher Anteil der Ansteckungen auf Kontakte zu Infizierten in den ein bis zwei Tagen vor deren Symptombeginn zurückgehe. Dabei beruft sich das RKI auch auf eine nun korrigierte Untersuchung.

Ein Team um Gabriel Leung von der Universität Hongkong hatte bereits im April im Fachblatt „Nature Medicine“ über den zeitlichen Verlauf der SARS-CoV-2-Ansteckungsgefahr berichtet. Nun haben diese Forscher ihre Angaben in einigen Punkten korrigiert. Unter anderem schreiben sie nun: 

Quelle: Den ganzen Artikel lesen