Gesundheit

COVID-19: Impfen und Testen in der Apotheke?

Mehrere Apothekerverbände laden für den morgigen Donnerstag um 18:30 Uhr alle Interessierten zu einem Diskussionsforum via Zoom, um über SARS-CoV-2-Testungen und -Impfungen in der Apotheke zu diskutieren. Mit dabei sind neben dem Virologen Professor Alexander Kekulé bereits impfende und sogar testende Apotheker aus Deutschland und der Schweiz. Auch der Vorsitzende des Apothekerverbandes Nordrhein Thomas Preis sowie Rechtsanwalt Jascha Arif tragen zum Diskurs bei.

Die Corona-Pandemie prägt seit März das Bild in den Offizinen nachhaltig. Da mitten in der zweiten Welle die PCR-Testkapazitäten erschöpft sind und die Logistik für das Impfen nach Zulassung eines COVID-19-Impfstoffes zur Herausforderung wird, werden mehr Stimmen laut, die Apothekerschaft um Hilfe zu bitten. Um die Chancen und Risiken in einem Dialog zu erörtern, lädt der Bayerische sowie Niedersächsische Apothekerverband morgen zu einem Zoom Forum, an dem jeder teilnehmen kann.

Mehr zum Thema

Corona-Tests in Schweizer Apotheken

„Der Testraum ist im Moment für mich der sicherste Ort in der Apotheke“

Der Dialog findet am Donnerstag, dem 3. Dezember 2020 um 18:30 statt. Hochkarätige Experten diskutieren die Chancen der erweiterten Verantwortung sowie die Probleme, die auftreten könnten – und erörtern mögliche Lösungen. Mit dabei ist der Virologe Professor Alexander Kekulé vom Universitätsklinikum Halle, der schon im Sommer für Antigen-Schnelltests in der Apotheke plädierte. Außerdem wird die Schweizer Apothekerin Natalia Blarer Gnehm ihre Erfahrungen beinbringen können. Sie Impft seit Längerem in der Apotheke in Zürich zur Prävention verschiedener Erkrankungen und führt nun zudem Corona-Tests durch.

Auch Josef Kammermeier, stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Apothekerverbandes – der selbst in der Apotheke gegen Grippe impft – sowie der Vorsitzende des Apothekerverbandes Nordrhein Thomas Preis äußern sich über die Bedeutung von mehr Verantwortung für Apotheker:innen. Außerdem wird Rechtsanwalt Jascha Arif juristische Fragen einschätzen, die sich bei der Vakzination und Testung in der Apotheke ergeben. 

Im Vordergrund soll der Austausch unter Apothekern und weiteren Experten zu den Möglichkeiten in der Pandemie stehen. Die Veranstalter freuen sich daher über die Teilnahme aller, die interessiert sind. Sie können sich kostenlos per Mail an [email protected] anmelden.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen