Gesundheit

Fortbildungsmöglichkeiten für den Start in die Filialleitung

Als Filialleitung braucht man weitaus mehr als pharmazeutisches Wissen und Empathiefähigkeit. Führungskompetenz wird einem jedoch nicht in die Wiege gelegt und auch betriebswirtschaftliche Grundlagen werden im Pharmaziestudium nicht vermittelt. Diverse Fortbildungen und auch die Weiterbildung zum Fachapotheker für Allgemeinpharmazie erleichtern den Schritt vom Mitarbeiter zur Führungskraft und helfen, die eigenen Potenziale auszuschöpfen.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Seminarangebote, die sich speziell an Filialleitungen oder Approbierte in Führungspositionen richten. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Kompaktseminaren sowie Fortbildungsmöglichkeiten, die sich auf die Entwicklung einzelner Fähigkeiten konzentrieren.

Mehrtägige Kompaktseminare

Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Personalführung, Apothekenmanagement und -controlling, Steuerrecht sowie Taxieren: Wer auf der Suche nach einem Allround-Paket ist, das Grundlagen in vielen Bereichen, in denen Filialleitungen Verantwortung übernehmen können, sucht, für den bietet die LAV-Akademie, die zu einem Tochterunternehmen des Landesapotheker­verbandes Baden-Württemberg e. V. gehört, den Apotheken-Filialleiter-­Führerschein an, eine achttägige Intensivschulung, die in Stuttgart als Live-Veranstaltung stattfindet. Der erste Teil der Fortbildungsreihe „Apothekenmanagement BWL und Steuerrecht“ findet am 8. November 2022 statt. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Homepage der LAV-Akademie (https://akademie.apotheker.de).

Mehr zum Thema

Was müssen Filialleiter bei Arbeitsschutzverpflichtungen beachten?

Zwischen Rechten und Pflichten

Wie Inhaber und neu eingestellte Filialleiter effizient zusammenarbeiten

Hand in Hand

Der Filialleiter – Rechtliche Fragen zu seiner Position

Ein Kompaktseminar für Filialleiter-/ Führungsaufsteiger bietet auch die Firma RedLine an, die sich auf Training und Coaching im Gesundheitsmarkt spezialisiert hat. In dem fünftägigen Intensivtraining mit einer maximalen Teilnehmerzahl von zwölf Personen geht es unter anderem um den eigenen Führungsstil und den Umgang mit dem Team, Konfliktstrategien sowie um die Methodik wichtiger Mitarbeitereinzelgespräche (wie z. B. das Coaching- und das Jahresgespräch). Das Seminar ist persönlichkeitsorientiert und erfordert Offenheit zur Selbstreflexion. Freie Termine gibt es für das Seminar im Frühjahr 2023, das vom 27. Februar bis zum 3. März 2023 stattfindet. Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.redline-seminare.de.

Seminare mit persönlicher Begleitung

Regina Först von People Först setzt mit dem „Führerschein für Führungskräfte – mit Human Leadership zum nachhaltigen Erfolg“ auf eine Kombination von Online-Training und persönlicher Begleitung. Angeboten werden 90 Trainingseinheiten, die aufeinander aufbauen und miteinander verknüpft sind. Mit Übungen, täglicher Reflexion und regelmäßigen Zwischentests soll das eigene Verhalten nachhaltig umgestellt und eine Ich-Du-Wir-Strategie entwickelt werden, die sich auch auf den Erfolg des Unternehmens auswirkt. In Einzelcoachings werden den Teilnehmern individuelle Impulse gegeben (Informationen unter www.people-foerst.de).

Eine Kombination aus Seminar und persönlichem Coaching bietet auch die HealthCareComm GmbH, die es sich zum Ziel gemacht hat, Filialleitungen zu Führungsprofis zu machen, die eine klare Haltung entwickeln und Orientierung geben. Ihre Schulung umfasst insgesamt zehn Module:

  • Rollenidentifikation – Mitarbeiter­gespräche
  • effiziente Teammeetings
  • angespannte Teamsituationen leiten
  • das eigene Verhalten und die Bedürfnisse anderer kennen
  • Selbstmanagement und Prozesse
  • Körpersprache-Präsentation
  • Führung in der Sandwich-Position
  • Stressprävention
  • Generationenkonflikte
  • Stressprävention

Über diese Seminartage hinaus begleitet das Team die Teilnehmenden in moderierten Supervisionen, im Gruppenaustausch, in Einzelcoachings und im Sparring vor Ort. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.healthcarecomm.eu.

Seminaranbieter

Bei diesen Anbietern (Auswahl) werden für Filialleitungen verschiedene Einzelseminare im Bereich Betriebswirtschaft sowie Marketing und Kommunikation angeboten:

  • Großhändler, z. B. Noweda, Sanacorp, Phoenix Akademie, Gehe-Akademie
  • Apothekerverbände, z. B. Nordrhein, Westfalen-Lippe
  • Jung-Akademie
  • Thomae-Akademie (www.selfmedic.de), z. B. Betriebswirtschaft in der Apotheke, Fit für gesunde Führung)
  • Treuhand Hannover, z. B. ein zweitägiges Managementseminar für Jungunternehmer und Filialleiter

Mentoringprogramm für weibliche Führungskräfte

Das Mentoringprogramm „Apotheken-Leaderin der neuen Zeit“ richtet sich gezielt an Frauen in der Apotheke. Das Online-Jahresprogramm startet mit einem 1,5-tägigen Kick-off-Workshop. Anschließend durchläuft Apotheken-Coach Nicole Müller mit ihren Teil­nehmerinnen verschiedene Führungs- und Vertriebs-Meilensteine, die den weiblichen Apotheken-Führungskräften helfen sollen, ihre Vor-Ort-Apotheke in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. In persönlichen Online-Mentorings gibt sie jeder Teilnehmerin individuelle Impulse. Die Schwerpunkte liegen auf der Entwicklung von Visionen, Zielen und positivem Erfolgsdenken, Selbstführung sowie inspirierender und wertschätzender Mitarbeiterführung, einer zukunftsorientierten und agilen Teamführung sowie der Umsatzoptimierung (Informationen unter www.apotheken-coach.de).

Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten

Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe bietet seit 2016 drei „Qualitätszirkel Filiale“ mit regelmäßigen Treffen (online und in Präsenz) in Bielefeld, Herne und Münster an. Dort können sich Filialleitungen unkompliziert über ihre Erfahrungen und Fragen zum Beispiel zu Apothekenorganisation, Betriebshaftpflicht, Arbeitsrecht, Amtsapothekern oder auch Mitarbeiterproblemen austauschen. Auch auf dem Westfälisch-lippischen Apothekertag findet regelmäßig ein Filialleitertag mit interessanten Vorträgen, Workshops und vielen Austauschmöglichkeiten statt.

Die Apothekerkammern Bremen und Niedersachsen veranstalten seit einigen Jahren gemeinsam eine Ganz­tagesveranstaltung für Filialleiter. Wann der nächste Fortbildungstag für Filialleitungen stattfindet, wird im gemeinsamen Fortbildungsprogramm bekannt gegeben.

Arbeitsrechtliche Fragen werden regelmäßig in Live-Webinaren mit Adexa-Juristin Minou Hansen beantwortet. Die nächsten Webinare finden am 28. September 2022 (Thema: Urlaubs- und Arbeitszeitkonten) und am 26. Oktober 2022 statt. Die Anmeldung erfolgt über die Adexa-Home­page (www.adexa-online.de).

Weiterbildung zum Fachapo-theker für Allgemeinmedizin

Im Rahmen der Weiterbildung zum Fachapotheker/zur Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie bieten die Apothekerkammern regelmäßig Seminare zu den Themen Teamführung, Kommunikation, Selbstmanagement im Apothekenalltag, betriebswirtschaftliche Grundlagen der Apothekenführung und auch Projektmanagement an. Diese Themen sind feste Bestandteile der Weiterbildung. Nähere Informationen zum Seminarspiegel finden Sie unter den Fort- und Weiterbildungsinformationen auf der Homepage der ABDA (www.abda.de).

Aufbaustudium

Bei der Hochschule Schmalkalden können Approbierte ein berufsbegleitendes Fernstudium zum „Apothekenbetriebswirt (FH)“ mit einer Studiendauer von zwei Semestern absolvieren. Die Studieninhalte sind:

  • angewandte BWL
  • Unternehmensführung und Organisation
  • Apothekenmarketing
  • betriebliches Finanzwesen
  • Recht für Apotheker
  • Beschaffung und Warenwirtschaft
  • Gesundheitsökonomie

Während der zwei Semester gibt es sieben Präsenzphasen, die zwischen drei und sechs Tagen lang sind, die Zeiteinteilung im Selbststudium kann flexibel erfolgen. Weitere Informationen unter www.hsm-fernstudium.de.

Auch die Wirtschaftsakademie Deutscher Apotheker in Bayreuth bietet ein Aufbaustudium „Betriebswirt/-in für die Pharmazie“ an. Der Fernkurs vermittelt Fachkenntnisse in den folgenden Bereichen:

  • Marketing
  • Apotheken-BWL und -VWL
  • Personal- und Mitarbeiterführung
  • Qualitätsmanagement
  • Buchhaltung und Bilanzwesen
  • Apotheken- und Gesundheits­ökonomie

Die Studiendauer beträgt drei Semester, dabei finden in drei Wochen pro Semester jeweils ganztags Vorlesungen statt. Wer dieses Aufbaustudium erfolgreich absolviert hat, kann mit einem zusätzlichen­ Semester und einer Hausarbeit den „MBA Health Care ­Management“ erwerben. Weitere ­Informationen finden Sie unter www.wda-akademie.de. |

Quelle: Den ganzen Artikel lesen