Gesundheit

Freund von US-Präsident Trump stirbt nach Corona-Infektion

Stanley Chera, ein bekannter New Yorker Immobilien-Mogul, ist an den Folgen einer Coronavirus-Infektion verstorben. Dies bestätigte eine Quelle, die seiner Familie nahesteht, gegenüber dem US-Sender CNN. Er wurde 78 Jahre alt. Mit dem Tod von Chera fordert das Virus ein Opfer im persönlichen Umkreis von US-Präsident Donald Trump.

Erst vor wenigen Wochen erzählte Trump, dass einer seiner Freunde gegen das „bösartige“ Coronavirus kämpfe. „Wir dachten, es würde einen milden Verlauf nehmen, aber nun liegt er bewusstlos im Koma“, sagte Trump. „Und man fragt sich: Wie konnte das passieren?“

Angeschlagene Supermacht

Die unvorbereiteten Staaten von Amerika – so versagen Donald Trumps USA in der Krise

Nun wird angenommen, dass Trump über Chera gesprochen hat. Drei Personen aus dem Umkreis des Präsidenten bestätigten gegenüber der „New York Times“, dass Trump über Cheras Fall erzählt hatte. Das Weiße Haus kommentierte Cheras Tod bislang noch nicht. 

Die beiden Geschäftsmänner verband seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis. Für den Wahlkampf von Trump spendete Chera zwischen 2016 und 2019 mehr als 400.000 Dollar, was aus den Aufzeichnungen der Federal Election Commission hervorgeht. Trump lobte seinerseits Chera als einen „der größten Bauherren und Immobilienmakler der Welt“. „Er ist ein großartiger Kerl und war von Anfang an an meiner Seite“, verkündete Trump bei einer Kundgebung 2019 in Grand Rapids, Michigan.

USA reagierten zu spät auf die Corona-Pandemie

Trump hat die Gefahr durch das Coronavirus lange Zeit heruntergespielt. Der Berater des US-Präsidenten, der Virologe Anthony Fauci, bestätigte am Sonntag, dass die USA zu spät auf die Viruskrise reagiert haben. Es hätten Leben gerettet werden können, wenn öffentliche Einrichtungen früher geschlossen worden wären, sagte Fauci dem Sender CNN. 

In den USA sind bereits mehr als 22.000 Menschen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Die Zahl der Infizierten stieg nach Angaben der Johns Hopkins University vom Montag auf über 557.000. Damit verzeichnen die USA die höchste Corona-Todes- und Infektionsrate weltweit. 

Neu in Gesundheit

News zum Coronavirus

Russland droht Verdopplung der Arbeitslosenzahl auf acht Millionen

stern Reisewelten

Westeuropa Kreuzfahrt ab Hamburg mit All Inclusive ab 499 Euro

Corona-Epizentrum

"Die Wunde dieser Katastrophe ist die Leere" – stern-Korrespondent berichtet aus Geisterstadt New York

Coronavirus

Diese zwei Grafiken zeigen eindrucksvoll, wie Covid-19 zur gefährlichsten Krankheit der USA wurde

Coronavirus

Trauriger Rekord: Mehr als 10.000 Tote in Großbritannien

Gut zu wissen

Trockene, raue Hände durch häufiges Händewaschen – ein Dermatologe erklärt, was hilft

Fit und schlank

Sie wollen abnehmen? Diese fünf Ernährungsfehler sollten Sie vermeiden

Coronavirus

Warum die Verdopplungszeit nur noch bedingt aussagekräftig ist

News zum Coronavirus

Ministerpräsident Laschet bereitet Bevölkerung auf "kleine, vorsichtige Schritte" vor


Ausstattung je 100.000 Einwohner

Von Deutschland bis Irland: So viele Intensivbetten gibt es in verschiedenen Ländern


"Urbi et Orbi"

Ungewöhnliche Osterzeremonie: Papst spendet Segen in fast leerem Petersdom

Trauriges Schicksal von Sandy Brown

Erst stirbt ihr Mann an Covid-19. Drei Tage später der Sohn

Pollen-Allergie

Heuschnupfen – wie er sich zeigt, was dagegen hilft

Coronavirus-Pandemie

Bundespräsident Steinmeier: "Die Welt danach wird eine andere sein"

Neurowissenschaftlerin im Interview

Expertin erklärt: Das sind die sieben Säulen der Widerstandsfähigkeit

Einfach erklärt

Spielplätze und Kitas geschlossen: Dieses Video erklärt Kindern das Coronavirus

Daten zu Covid-19

So schnell verdoppelt sich die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus

Daten zu Covid-19

Welche Kreise und Städte besonders betroffen sind – und wie sich die Fälle nach Alter und Geschlecht verteilen

Covid-19

Mehr als 100.000 Tote weltweit, 500.000 Infizierte in den USA: So breitet sich das Coronavirus aus

Abstandsregel

Zwei Meter retten Leben: Video aus den USA veranschaulicht Infektionsgefahr

Quelle: Den ganzen Artikel lesen