Gesundheit

Insgesamt 355 neue Corona-Infektionen in Deutschland, R-Wert sinkt leicht

Die Corona-Krise hält die Welt in Atem. In Deutschland wurden inzwischen mehr als 185.000 Menschen positiv auf den Erreger getestet. Ein Bundesland verzeichnete keine neuen Infektionen.

In Deutschland sind bislang 185.812 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das geht aus den Meldungen der Landesgesundheits- und Sozialministerien am Mittwoch hervor. Das sind 355 Fälle mehr als noch am Donnerstag. Im Saarland wurden keine neuen Corona-Fälle registriert, für Bremen lagen bis Redaktionsschluss keine neuen Daten vor.

Sie finden hier die aktuell gemeldeten Zahlen der Gesundheitsministerien der Länder.

  • Baden-Württemberg: 35.094 (1.805 Todesfälle)
  • Bayern: 47.580 (2.534 Todesfälle)
  • Berlin: 7.251 (208 Todesfälle)
  • Brandenburg: 3.313 (170 Todesfälle)
  • Bremen: 1.574 (45 Todesfälle)
  • Hamburg: 5.138 (227 Todesfälle)
  • Hessen: 10.313 (489 Todesfälle)
  • Mecklenburg-Vorpommern: 781 (20 Todesfälle)
  • Niedersachsen: 12.768 (613 Todesfälle)
  • Nordrhein-Westfalen: 39.058 (1.643 Todesfälle)
  • Rheinland-Pfalz: 6.823 (231 Todesfälle)
  • Saarland: 2.751 (170 Todesfälle)
  • Sachsen: 5.340 (216 Todesfälle)
  • Sachsen-Anhalt: 1.735 (56 Todesfälle)
  • Schleswig-Holstein: 3.119 (150 Todesfälle)
  • Thüringen: 3.174 (178 Todesfälle)

Gesamt (Stand 12.06., 21.18 Uhr): 185.812 (8.755 Todesfälle)

Vortag (Stand 11.06., 19.47 Uhr): 185.457 (8738 Todesfälle)

Quelle zu Infizierten- und Todeszahlen: Landesgesundheits- und Sozialministerien.

Die Zahl der Geheilten liegt laut Robert-Koch-Institut in Deutschland bei rund 171.600.

Aktuell vom RKI gemeldete Reproduktionszahl: 0,87 (Stand 12.06.)

Bislang sind 8.763 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben. Die Zahl der Genesenen liegt laut Robert-Koch-Institut bei 171.600. Der R-Wert ist im Vergleich zum Vortag marginal gesunken und liegt bei 0,87. Dieser gibt an, wie viele weitere Personen ein Infizierter im Schnitt ansteckt.

Nach sexistischem Kommentar: SPD-Politikerin knöpft sich AfD-Mann im Landtag vor

FOCUS Online/Wochit Nach sexistischem Kommentar: SPD-Politikerin knöpft sich AfD-Mann im Landtag vor

Quelle: Den ganzen Artikel lesen