Gesundheit

Mehr als 90.000 Infizierte in Deutschland – Zahl der Todesfälle steigt um 166

Das Coronavirus breitet sich in Deutschland aus: 1318 Menschen sind bereits gestorben, 91.314 sind mit Covid-19 infiziert. Weltweit wurden bereits mehr als eine Million Fälle registriert. Mittlerweile verzeichnen die USA mit mehr als 266.000 Fällen die meisten Corona-Fälle weltweit. Alle Informationen zur Corona-Krise finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online.

Die Zahl der Corona-Infizierten nähert sich in Deutschland den 100.000. Stand jetzt melden die Bundesländer insgeysamt 91.314 Fälle, knapp 6000 mehr als noch am Freitag. Die Zahl der Todesfälle stieg von 1152 auf 1318. Am stärksten betroffen sind weiterhin Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Sie finden hier die aktuell gemeldeten Zahlen der Gesundheitsministerien der Länder.

  • Baden-Württemberg: 18.515 (363 Todesfälle)
  • Bayern: 23.049 (370 Todesfälle)
  • Berlin: 3626 (24 Todesfälle)
  • Brandenburg: 1388 (24 Todesfälle)
  • Bremen: 388 (6 Todesfälle)
  • Hamburg: 2882 (14 Todesfälle)
  • Hessen: 4325 (48 Todesfälle)
  • Mecklenburg-Vorpommern: 523 (5 Todesfälle)
  • Niedersachsen: 5764 (89 Todesfälle)
  • Nordrhein-Westfalen: 19.405 (250 Todesfälle)
  • Rheinland-Pfalz: 3627 (33 Todesfälle)
  • Saarland: 1410 (21 Todesfälle)
  • Sachsen: 2843 (32 Todesfälle)
  • Sachsen-Anhalt: 921 (12 Todesfälle)
  • Schleswig-Holstein: 1568 (17 Todesfälle)
  • Thüringen: 1080  (10 Todesfälle)

Gesamt: 04.04., 20.00 Uhr: 91.314 (1318 Todesfälle)

Stand vom Vortag: 03.04., 20.25 Uhr: 85.432 (1152 Todesfälle)

Quelle zu Infizierten- und Todeszahlen: Landesgesundheits- und Sozialministerien.

  Ich brauche Hilfe Ich möchte helfen  
 

Abfang-Kampf: Spahn-Aussage zu Schutzmasken-Lieferungen lässt tief blicken

FOCUS Online/Wochit Abfang-Kampf: Spahn-Aussage zu Schutzmasken-Lieferungen lässt tief blicken  

Quelle: Den ganzen Artikel lesen