Gesundheit

Minions-Bösewicht in guter Mission: Gru gibt Tipps für die Corona-Pandemie

Sehen Sie im Video: WHO kämpft mit Gru und den Minions gegen Corona.

Auf YouTube gibt es derzeit ein Wiedersehen mit ihnen: Den Minions und dem Schurken Gru. Für Fans ein überraschendes Comeback: Im Juli 2017 erschien der neueste Teil der Filmreihe „Ich – einfach unverbesserlich 3“ mit den beliebten Minions und dem Schurken Gru. Die Wartezeit auf den nächsten Teil verkürzt jetzt dieses kuriose YouTube-Video, in dem Gru Tipps für den Umgang mit der Corona-Krise liefert: „Bleibt aktiv, mit ein paar krassen Dance-Moves“, rät Gru etwa, oder er zeigt, dass man für alle wichtigen Meetings Videochats nutzen kann… Auch wenn es nicht in seiner Natur liegen würde, rät er dazu nett miteinander umzugehen. Zwar kommt das Video humorvoll daher, es hat aber natürlich einen ernsten Hintergrund. Mit dem Clip, der unter anderem von der „United Nations Foundation“ finanziert und von der Weltgesundheitsorganisation WHO herausgegeben wurde, hoffen die Macher Spenden für den Solidary Response Fund zu generieren. Der Fonds unterstützt unter anderem die WHO und Unicef in ihrem Kampf gegen Folgen der weltweiten Corona-Pandemie.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen