Gesundheit

Rückruf für verschiedene Atemschutzmasken – erhöhtes Infektionsrisiko – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Viele Atemschutzmasken sind nicht sicher genug

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX warnt erneut vor verschiedenen Atemschutzmasken, die in der Volksrepublik China hergestellt wurden. Durch die Masken kann eine übermäßige Menge an Partikeln oder Mikroorganismen dringen und das Infektionsrisiko erhöhen, wenn sie nicht mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen kombiniert wird. Für einen Teil der Produkte wurde ein Rückruf veranlasst.

Mit Mund-Nasen-Bedeckungen beziehungsweise Atemschutzmasken soll man sich und andere vor einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 schützen – oder zumindest die Übertragung von Tröpfchen reduzieren. Viele Produkte gewährleisten diesen Schutz aber nicht und werden daher teilweise zurückgerufen.

Partikel nur unzureichend zurückgehalten

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) informiert auf ihrer Webseite über „bekannt gewordene Produktrückrufe, Produktwarnungen, Untersagungsverfügungen und sonstige Informationen zu gefährlichen Einzelprodukten, die in Deutschland u.a. durch das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) geregelt sind.“

Aktuell wird dort mit Verweis auf das europäische Schnellwarnsystem RAPEX vor verschiedenen Atemschutzmasken gewarnt. Alle davon wurden in China produziert. Für einen Teil davon wurde ein Rückruf veranlasst.

Den Angaben zufolge ist bei den verschiedenen Masken die Partikel-/Filterrückhaltung des Materials oder die Gesamtfilterkapazität der Maske unzureichend und/oder die Masken passen sich nicht richtig an das Gesicht an.

„Infolgedessen kann eine übermäßige Menge an Partikeln oder Mikroorganismen durch die Maske gelangen, was das Infektionsrisiko erhöht, wenn es nicht mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen kombiniert wird“, heißt es auf der Webseite. Die Masken entsprechen nicht der Verordnung über persönliche Schutzausrüstung. Folgende Produkte sind betroffen:

  • Face Mask Earloop protective, Modellbezeichnung: KN95 BFE 95%, Losnummer EAN-Code: Barcode: 3 701403 800415 Batch number: Product Date: 2020-4-16, Product batch: Q2004004, KN95 Atemschutzfilter-Halbgesichtsschutzmaske. Das Produkt wird in einem weißen Karton mit 20 Stück verkauft.
  • ZX, Modellbezeichnung: Particulate respirator KN95, ZX9001, KN95 Atemschutzfilter-Halbgesichtsschutzmaske. Das Produkt ist einzeln in einer weißen und blauen Kunststoffblase verpackt.
  • Ear face mask, Modellbezeichnung: KN95, Losnummer EAN-Code: Batch number: Production Date: 2020.04.23 and 2020.04.24, KN95 Atemschutzfilter-Halbgesichtsschutzmaske. Das Produkt wird in einem weiß-grünen Karton mit 20 Stück verkauft.
  • XO Simple is beauty, KN95 Face mask Type / number of model: XO-01, Losnummer EAN-Code: Barcode: 6 920680 867851 Batch number: Production Batch Nº: MK2020041, Production date: 2020.04.14, Valid until: 2023.04.14, KN95 Atemschutzfilter-Halbgesichtsschutzmaske. Das Produkt wird in einem weißen Karton mit 10 Stück verkauft.
  • Gulibear, Self-Imbibing Filter Particle Respirator / Disposable Face Mask KN95 Type / number of model: HB0095, KN95 MASK, Losnummer EAN-Code: Barcode: 6 934253 019578 Batch number: 20 20 05, KN95 Atemschutzfilter-Halbgesichtsschutzmaske. Das Produkt ist einzeln in einem weiß-grauen Kunststoffbeutel mit Reißverschluss verpackt.
  • Govek, KN95 Protective face mask / Respirator, Losnummer EAN-Code: Barcode: 6 973099 910014 Batch number: PD: April / 22 / 2020, Production Batch: 2020/04/22, KN95 Atemschutzfilter-Halbgesichtsschutzmaske. Das Produkt ist einzeln in einem durchsichtigen Plastikbeutel verpackt und wird in einem weißen Karton mit 20 Stück verkauft.
  • Daddy Baby, Disposable Protective Mask CE FFP2, Obstruct Spittle, Weiße Atemschutzfilter-Halbmaske der Kategorie FFP2, gemäß EN 149. Das Produkt ist in Sets von 50 Einheiten in einer weißen Verpackung verpackt und wird in einem weiß-blauen Karton mit 30 Sets verkauft.
  • Isu, Disposable protective mask ISU-001, Losnummer EAN-Code: Batch number: Production Date: 2020.04.20, Production batch number: 2020.07, Atemschutzfilter-Halbmaske nach EN 149. Das Produkt wird in einem weiß-blauen Karton mit 50 Stück verkauft.

Die zuletzt genannte Maske trägt eine CE-Kennzeichnung, ist aber nicht als Schutzausrüstung durch eine zuständige Stelle zertifiziert. Außerdem ist die Partikel-/Filterrückhaltung des Materials unzureichend, die elastischen Bänder der Maske lösen sich leicht ab und die Maske passt sich nicht richtig an das Gesicht an. (ad)

Autoren- und Quelleninformationen

Quelle: Den ganzen Artikel lesen