Gesundheit

Wettbewerbsrecht und Apotheke – ein Update

Was ist Apothekenwettbewerbsrechtlich erlaubt und was ist ihnen verboten? Diese Frage lässt sichimmer wieder neu stellen. Denn die Rechtsprechung zu diesem Thema ist ebenso inBewegung wie die Marketingmethoden der Apotheken selbst. Christiane Köber vonder Wettbewerbszentrale wird am 15. März beim ApothekenRechtTag in Stuttgart einenÜberblick über die aktuellen Entwicklungen geben.

Fragen und Probleme des Wettbewerbsrechtsin der Apotheke werden immer komplexer.Den Überblick zu behalten, ist nicht immer einfach, zumal sich Gerichtemit immer neuen Konstellationen kreativer Marktbeteiligter zu beschäftigenhaben. Zu erinnern sei beispielsweise an die Videoapotheke von DocMorris imbaden-württembergischen Hüffenhardt.

Rechtsanwältin ChristianeKöber, Mitglied der Geschäftsführung derZentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V. (Wettbewerbszentrale), vermitteltin ihrem Vortrag beim ApothekenRechtTag im Rahmen der Interpharm einpraxisnahes Update: Was ist in Apotheken wettbewerbsrechtlich erlaubt, was istverboten? Zur Sprache kommen dabei dieZulässigkeit und Grenzen neuer Kooperationsmodelle und Vertriebsformen sowie die aktuelleRechtsprechung zu Marketingaktionen von Apotheken – zum Beispiel Prämien bei derNeukundenwerbung, Gewinnspiele, Abgabe von Gratisartikeln und Zugaben.

Informieren Sie sich auserster Hand und diskutieren Sie mit!

Programm-Infos:

ApothekenRechtTag |  Forum Arzneimittel&Recht

Wettbewerbsrecht und Apotheke – einUpdate

Christiane Köber, Mitglied der Geschäftsführung der Zentrale zur Bekämpfung unlauterenWettbewerbs.

Freitag, 15. März 2019, 9:30Uhr, im Rahmen der Interpharm in Stuttgart.

Das ausführliche Programm des ApothekenRechtTags und derInterpharm finden Sie hier und unter www.interpharm.de.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen